Die Idee

Was ist eigentlich ein Freies Lastenrad?

Die Idee eines Freien Lastenrads ist nicht ganz neu und sie ist auch nicht in Rösrath entstanden. Sie ist aber ziemlich gut, warum sollte sie also nicht auch in Rösrath funktionieren?

Ein Freies Lastenrad wird ganz bewusst als Gemeinschaftsgut geführt, von der Gemeinschaft betrieben und gepflegt. Das ist nicht nur günstiger für alle Beteiligten, es fördert und stärkt auch die Gemeinschaft unter den Nutzer:innen.

Das adfc RöBike als erstes Freies Lastenrad in Rösrath

Mit dem adfc RöBike bekommt dieses Jahr auch Rösrath sein erstes Freies Lastenrad und wird damit Teil einer großen Bewegung.
Das Forum Freie Lastenräder umfasst mittlerweile 127 Initiativen in Deutschland, Österreich und Ungarn. Im März 2021 sind bereits 420 Freie Lastenräder unterwegs und helfen ihren Städten und Menschen bei der Verkehrswende.

Das erste RöBike wurde glücklicherweise gefördert aus Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen und des Rheinisch-Bergischen Kreises und schließlich angeschafft durch den adfc Rheinberg-Oberberg.
Damit ist das Rad zu 100% finanziert und kann allen Interessierten kostenfrei zur Verfügung gestellt werden.

Ab hier übernimmt die Gemeinschaft der Nutzer:innen die Verantwortung für das RöBike – also Du und ich.
Das adfc RöBike ist ganz bewusst als nicht-kommerzielles Angebot ausgelegt und lebt also davon, dass alle Nutzer:innen respektvoll und verantwortungsbewusst damit umgehen.
Wer möchte, kann daher für die Nutzung und Instandhaltung des RöBike gerne etwas spenden. Eines Tages brauchen wir wahrscheinlich auch einen neuen Akku oder andere Verschleißteile, und perspektivisch soll es ja auch nicht unbedingt bei einem RöBike bleiben.

Beitragen statt Tauschen

Freie Lastenräder wie das adfc RöBike leben vom Mitmachen. Wir freuen uns natürlich über Deine Spende, aber es gibt auch noch eine Menge anderer Möglichkeiten, wie Du Dich engagieren kannst.
So wird zum Beispiel diese Website ehrenamtlich betrieben und auch das Rad selbst wird ehrenamtlich gepflegt und unterhalten.
Wenn Du selbst ein Lastenrad besitzt und dieses gerne als Gemeinschaftsrad zur Verfügung stellen möchtest – zum Beispiel in Deiner Nachbarschaft – so lässt sich das auch gut über das CommonsBooking-Tool organisieren.
Zusammen können wir Stück für Stück für eine zukunftsfähige und nachhaltige Mobilität in Rösrath sorgen und ganz nebenbei ein modernes Gemeinwesen entwickeln.

Wenn Du gerne mitmachen möchtest, in welcher Form auch immer, schreib uns gerne eine E-Mail an roebike (at) roesrath-velocity.de